Beiträge

Einzel-Aufstellung der 7 Generationen

jederzeit möglich – für weitere Informationen hier klicken 

 

Bei der rituellen Aufstellung „Der Ahnenfrieden“ befreist du dich von den unsichtbaren Lasten aus deiner Herkunft und beziehst stattdessen von deinen Ahnen Weisheit und Kraft für deinen Alltag!

Viele alte Kulturen gehen davon aus, dass das, was in einer Familie geschieht oder geschehen ist, sieben Generationen lang Wirkung zeigt, bis es aus dem Zellgedächtnis gelöscht ist.

Wir laufen in den energetischen Fußstapfen unserer Ahnen, tragen oftmals deren Lasten, verspüren ihre Abneigungen und Vorlieben und versuchen nicht selten deren Versprechen einzulösen. All das tragen wir unbewusst mit uns durch unser Leben und sehnen uns dabei nach mehr Kraft, Leichtigkeit und Lebensfreude.

In diesem kraftvollen, klärenden 7-teiligen Aufstellungsritual verbindest du dich mit deiner Sippe – mit den letzten 7 Generationen. Du klärst die Verstrickungen und gibst Lasten zurück, die nicht zu dir gehören.  Du empfängst dafür das, was dir zusteht – die Gaben Ihrer Ahnen – ihre Stärken. Auf diese Weise erfährst du die Ahnen als eine Quelle der Kraft und Weisheit für den Alltag.

Für weitere Informationen und zur Anmeldung  hier klicken.

 

Auch als 7-teiliger Video-Kurs erhältlich

7-teiliger Video-Kurs 

Für weitere Infos hier klicken 

Hol dir den Glanz in deinen Augen wieder zurück 

Erinnerst du dich noch, wie du deinen 25. Geburtstag gefeiert hast? Welch ein Fetz war das. Schnell wurde organisiert, improvisiert und Freunde und Bekannte eingeladen. Und dann habt ihr gefeiert, bis in die Morgenstunden. Hinterher war es dann schon ein ziemliches Chaos, doch wen hat das schon gejuckt? Hauptsache der Spaß und die Ausgelassenheit waren groß. Wie sah das bei deinem 45. oder auch 50. Geburtstag aus? Habt ihr da noch Alkohol getrunken und Fleisch gegessen? Wahrscheinlich gab es einen guten Wein im kleinen Kreis. Wie groß war der Spaßfaktor, und am Schluss das Gefühl eine richtig tolle Fete gefeiert zu haben. Ja, die Lebensmitte erscheint vielen als ein Tal im Leben. Wir sind angekommen, haben das Pflichtprogramm wie Familiengründung, Hausbau und Großziehen der Kinder erfüllt und auch so manche Ziele erreicht. Fragst auch du dich manchmal: Soll es das gewesen sein?

Beruflich sind die wichtigsten Etappen geschafft. Die Rollen sind definiert. Es gibt kaum noch Entfaltungschancen, die finanziellen Verhältnisse sind stabil. Doch der alltägliche Trott in den ausgetretenen Pfaden ermüdet. Die Komfortzone ist bequem und vor allem vertraut. Dennoch stellst du dir Fragen wie „Wie kannst ich dem Leben einen neuen Sinn geben? Möchte ich mit meinem Partner so weiterleben, obwohl der Schwung und die Bereitschaft Neues auszuprobieren fehlt? Du erlebst auch, dass dein Körper langsam altert. Da und dort zwickt es. Vor dem Joggen ist seit Kurzem Aufwärmen nötig. Und Sex? Na, das spielt vielleicht keine so große Rolle mehr, oder? Du fragst dich: „Habe ich mir mein Leben so vorgestellt? Kommt da noch was?“ Ja, in stillem Moment meldet sich manchmal tief innen ein Verlangen nach mehr Leben. Vielleicht tauchen auch vergessene Träume wieder auf. Doch was damit anfangen?

Hier kannst du in Episode 7 weiterhören

Wenn dir diese Episode gefallen hat, dann freue ich mich, wenn du sie mit deinen Freunden teilst.Danke.