Leben im Jetzt

Der gegenwärtige Augenblick ist immer der bestmögliche. Im Jetzt ist alles enthalten, was der Mensch für sein Werden und Sein benötigt. Hier im Jetzt hat er Zugang zum universellen Wissen seiner Seele. Hier ist es ihm möglich aus dem großen Weisheitspool seiner bisherigen Seelenentwicklung zu schöpfen und zugleich kann er Inspiration und Weisungen aus den höheren Ebenen seines Seins empfangen. All das zum höchsten Wohle der Situation und der daran beteiligten Menschen.

 

Selbstpräsenz und Selbstwirksamkeit

In dieser Selbstpräsenz verwirklicht der Mensch sein höchstes Potenzial, ohne dass er sich dafür anstrengen müsste. Vielmehr ist es so, dass ihm in dieser Offenheit und Empfänglichkeit alle Schätze zugänglich sind und sie ihm sozusagen in sein Herz gelegt werden. Aus diesem inneren Wissen heraus, in dieser Gewissheit, kann die Weisheit seiner Seele in seine Handlungen fließen, wenn er sich dafür öffnet.

Kraft seines freien Willens kann sich der Mensch auch verschließen und sich dagegen entscheiden. Dabei wird er weiterhin aus seiner verminderten Kraft und Sichtweise heraus sein Leben gestalten. Im Rad der wiederkehrenden Zweifeln begleiten ihn Runde um Runde Argwohn und Misstrauen sich selbst und anderen gegenüber. Statt mit seinem Herzen zu fühlen und wahrzunehmen, wird er sich weiterhin überwiegend seiner kognitiven Fähigkeiten bedienen. Bleibt er auf dieser Ebene, begrenzt er sich selbst und wird nie die mögliche Erfüllung erlangen.

 

Einverstanden sein mit sich selbst

Erst wenn er bereit ist sich seinem fühlenden Wesen hinzugeben, wenn er einverstanden ist mit sich als Seele, die hier als menschliches Wesen in einem Körper inkarniert ist, werden sich ihm die höheren Ebenen seiner Selbst offenbaren.
Dieses Empfangen der Eingebungen aus höheren Dimensionen seiner Selbst lässt die Energie seines Körpers auf einer viel höheren Frequenz schwingen. Es ist gerade so, als hätte er sich frisch verliebt, ohne jedoch die Welt durch die rosarote Brille zu sehen. Vielmehr hat er sich in seine Seele, ja, er hat sich in das, was viel größer ist als seine Persönlichkeit – sein Selbst, verliebt.

In dieser Liebe ist er spürbar verbunden mit dem Leben, mit allem Lebendigen, mit der Schöpfung. Nichts ist außer ihm, die gesamte Schöpfung mit all ihren Geschöpfen findet Platz in seinem Herzen. Christian Morgenstern hatte dies in einem seiner Gedichte bereits sehr poetisch beschrieben – sicherlich aus dem Moment heraus.

“Meine Liebe ist so groß wie die weite Welt, und nichts ist außer ihr,

wie die Sonne alles erhellt,
 so tut sie der Welt von mir!

Da ist kein Gras, da ist kein Stein, darin meine Liebe nicht wär.

Da ist kein Lüftlein noch Wässerlein darin sie nicht zög einher!

Da ist kein Tier vom Mücklein an
bis zu uns Mensch empor,
 darin mein Herze nicht wohnen kann, daran ich es nicht verlor!

Meine Liebe ist weit wie die Seele mein, alle Dinge ruhen in ihr, 
sie alle, alle bin ich allein
und nichts ist außer mir!”
                                                                                                                             Christian Morgenstern

Alles lebt, alles fühlt und hat Bewusstsein. Alles wurzelt im Dunkeln und strebt zum Licht. In jedem Moment ist ES allgegenwärtig. ES ist in uns und um uns herum. ES wirkt und entfaltet sich durch uns. In welcher Ausprägung, das entscheiden wir, mittels unseres freien Willens, durch unsere Gedanken, Gefühle, unsere Einstellungen und Entscheidungen. Da alles Energie und Information ist, entscheiden unsere Einstellungen auf welcher Frequenz wir schwingen, ob wir auf den unteren Oktaven des Lebens in engen, angsterfüllten Kreisen uns auf und ab bewegen, oder ob wir unsere Einstellungen verändern und uns entscheiden für ein Leben aus dem Herzen, aus dem allgegenwärtigen Moment heraus. Hier schwingen wir uns ein auf die nächsthöhere Oktave, auf der eine weitaus größere Freiheit, Selbstwirksamkeit und Selbsterfüllung möglich ist.

Wagen wir es uns neu zu er-finden und aus der tiefsten Sehnsucht unseres Herzens und der höchsten Inspiration unserer Seele heraus zu leben – Jetzt und im Jetzt!

 

 

Für Interessierte, die das Thema vertiefen wollen,
biete ich ein  kostenfreies Online-Seminar “Ins Reine kommen mit dir selbst” an.
Alle Infos, Termine und Anmeldung findest du hier.

 

 

 

Vielleicht auch interessant zu lesen “Im tiefsten Herzensgrund”

“Führung beginnt bei sich selbst”

5 Kommentare
  1. Timo
    Timo sagte:

    Das ist ein unglaublich toller Artikel. Du hast so recht, dass wir immer in der Vergangenheit bzw. in der Zukunft leben. Wir denken meist zu viel und können nicht im Hier und Jetzt entspannen.
    Danke für den schönen Beitrag – der einen noch einmal wieder daran erinnert, achtsam mit sich zu sein und den gegenwärtigen Moment zu genießen.
    Liebe Grüße!

    Antworten
    • BiankaMariaSeidl
      BiankaMariaSeidl sagte:

      Lieber Timo,

      mit Freude habe ich deinen Kommentar zu meinem Artikel gelesen. Von Herzen danke dafür.
      Ja, in Dankbarkeit den Augenblick zu genießen öffnet uns Tür und Tor zum Glücklichsein.

      In herzlicher Verbundenheit

      Antworten

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Vielleicht auch interessant zu lesen: Der beste Moment ist Jetzt! […]

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.