Weihnachtsgeschichte

Blick in die Tiefe In einem großen Ozean, weit, weit weg, lagen viele Inseln. Sie waren sehr unterschiedlich: eine Insel war sehr groß, auf ihr wuchsen viele bunte Blumen und Palmen, eine andere Insel war sehr klein und hatte einen langen…

Die dunkle Nacht der Seele und ihr Schatz

Die dunkle Nacht der Seele und ihr Schatz Es gibt Zeiten im evolutionären Rad des Lebens wo die Menschheit an eine größere Schwelle gelangt. Je nach Alter und Entwicklungsgrad des Individuums fordert diese Schwelle dazu heraus, das Gewohnte…

Das Leben erträumen – das Leben wagen – Teil 2     

Der Zugang zum Träumen liegt in uns Was ist also zu tun, um das innere Feuer wieder zum Brennen zu bringen? Was braucht es dazu? Es braucht die Hinwendung nach Innen. Es braucht Schlüsselfragen, die das Tor zu den Träumen wieder öffnen und es braucht Zeit und Raum für diese Selbstreflexion und -erforschung. Nehmen Sie sich daher Zeit dafür und nutzen Sie die Gunst dieser besonderen Zeitqualität jetzt im November/Dezember und fragen Sie sich in stillen Momenten Welche Bedürfnisse habe ich im Hinblick auf ein gelungenes Leben? Was habe ich auf später verschoben und wird es dieses Später jemals geben? ...........

Innige Verbindungen

Wie wir durch das Klären unserer Herkunft unsere Vergangenheit befrieden und uns auf die Entfaltung unserer Potenziale ausrichten. Die Arbeit mit den Ahnen löst solche Blockaden auf den verschiedenen Ebenen und bringt den Kraftstrom wieder in Bewegung, so dass er frei fließen und unseren Alltag bereichern kann.

Finde dich und deinen Traum

Manche Menschen folgen einfach ihren Träumen und verwirklichen sie mit einer brennenden Leidenschaft und mit großer Willenskraft. Dabei gehen sie oftmals weit über die Normen des Mittelmaßes hinaus, verlassen ihre Komfortzone, riskieren zu scheitern und dabei belächelt zu werden.

Das Lebendige aus unserer Herkunft – Teil 2 Die Sippe

Die Sippe als weitere Quelle der Kraft und Weisheit   „Wohl dem, der seiner Väter gern gedenkt, der froh von ihren Taten, ihrer Größe den Hörer unterhält und, sich freuend, ans Ende dieser schönen Reihe sich geschlossen sieht.“…

Vom Streithahn zum Friedensstifter

Jeder Konflikt im Außen hat seine Ursache in unserem Inneren. Diese Konflikte wirbeln viel Staub auf, so dass der innerer Himmel grau verhangen ist. Die Folge davon ist Unklarheit, Desorientierung und größere Unbewusstheit. Bei Streitereien sind wir oftmals außer uns, sie kosten uns viel Anstrengung, Lebenskraft, Lebenszeit und Geld.

Das Lebendige in der Herkunft – Teil 1

Unsere Familie und unsere Sippe sind, ob uns das passt oder nicht, eine Quelle der Kraft. Unsere Geschwister, unsere Eltern und Großeltern und unsere Ahnen sind jene Kraftlinien, die sich in uns verbinden, die in uns leben und die durch uns auch weiter gegeben werden. Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft sind auf diese Weise durch eine innere Kraftquelle miteinander verwoben. Fließt diese Quelle, fallen viele Probleme, mitunter auch Krankheiten, einfach von uns ab.

Polarität – Pulsschlag des Lebens

Warum es so wichtig ist die Polarität von der Dualität zu unterscheiden Viele Menschen sind in der augenscheinlichen Komplexität des Lebens gefangen. Daher sehen viele den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr. Ein Ganzes besteht aus vielen…

Es werde Licht!

Wie die Last des Lebens mittels Vergebung in Leichtigkeit gewandeln wird   Die Last des Lebens, wer kennt sie nicht? Hier gleich zu Beginn eine Geschichte. Wie viel wiegt das Leben? Ein Schüler kam zu einem weisen Mann. „Herr“,…